Anmeldung
Mit der Anmeldung werden die folgenden Bedingungen anerkannt. Vorherige Bedingungen verlieren ihre Wirkung.
Anmeldungen für einen wöchentlichen Kurs erfolgen für einen vollständigen Kurs-zeitraum. Ein Kurseinstieg nach Beginn eines Kurses ist möglich, wenn mindestens vier Termine innerhalb des Kurszeitraums verbleiben.
Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder durch einen Eintrag in die Kursliste und ist verbindlich. Zur Bestätigung der Anmeldung ist eine Rate in Höhe von 50% der Kursgebühren spätestens 10 Tage nach erfolgter Anmeldung zahlbar. Bei einem Kurseinstieg nach Beginn eines laufenden Kurses sind die Kursgebühren vor dem ersten Kurstermin zahlbar.

Teilnehmerzahl
Für alle Kurse werden maximal fünf Plätze vergeben.
Voraussetzung für den Beginn eines wöchentlichen Kurses sind drei angemeldete Teilnehmer. Voraussetzung für die Durchführung eines Offenen Samstagsateliers sind vier angemeldete Teilnehmer.

Kursgebühren
Die Kursgebühren für wöchentliche Kurse sind in zwei Teilraten zahlbar. 
Die erste Teilrate in Höhe von 50% der Kursgebühren ist spätestens 10 Tage nach erfolgter Anmeldung zahlbar. Erfolgt die Zahlung der ersten Teilrate nicht bis zum jeweils genannten Termin, verliert die Anmeldung ihre Gültigkeit. Der Platz kann an andere Interessenten vergeben werden.
Die zweite Teilrate in Höhe von 50% der Kursgebühren ist spätestens nach Ablauf der ersten Hälfte des betreffenden Kurszeitraums zahlbar. 
Bei einem Kurseinstieg nach Beginn eines wöchentlichen Kurses werden die Kursgebühren anteilig berechnet. 
Material
Die Kursgebühren beinhalten einen Materialkostenanteil von € 5,- pro Termin für wöchentliche Kurse und € 11,- pro Termin für das Offene Samstagsatelier. Lein-wände werden von den Teilnehmern bei Bedarf selbst gekauft.
Wird ausschließlich eigenes Material verwendet, erfolgt zum Ende des betreffenden Kurszeitraums eine Rückerstattung des Materialkostenanteils. 

Ausfall
Sollte ein Kurstermin eines wöchentlichen Kurses ausfallen, wird ein Ersatztermin angeboten.
Ein finanzieller Ausgleicherfolgt ausschließlich, falls kein Ersatztermin angeboten werden kann.
Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Nicht wahrgenommene Termine
Ein finanzieller Ausgleich für nicht wahrgenommene Kurstermine erfolgt nicht. 
Nicht wahrgenommene Termine können ausschließlich innerhalb des gleichen Kurszeitraums an einem anderen Kurstag nachgeholt werden, sofern freie Plätze verfügbar sind. Ein diesbezüglicher Anspruch besteht nicht. 
Das Übertragen nicht wahrgenommener Termine auf einen Folgekurs, einen Samstagsworkshop oder andere Personen ist nicht möglich.

Folgekurse
Wird ein Folgekurs angeboten, besteht für Teilnehmer des vorhergehenden Kurses unter Berücksichtigung der Mindestteilnehmerzahl ein Anspruch auf einen Kurs-platz. Dieser Anspruch endet mit einer Anmeldefrist, falls bis zu diesem Zeitpunkt keine Anmeldung erfolgt ist.

Abmeldung
Ein Kurszeitraum endet mit dem in der Kursbeschreibung angegebenen Termin. 
Bei einer Abmeldung innerhalb der letzten zwei Wochen vor Kursbeginn oder während eines laufenden Kurses erfolgt eine vollständige oder anteilige Rück-erstattung bzw. ein vollständiger oder anteiliger Erlass der Kursgebühren nur,    falls ein Teilnehmer für den frei gewordenen Platz gefunden werden kann. Andernfalls sind die Kursgebühren für alle verbleibenden Termine des betreffenden Kurses zahlbar.
Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich. Wurden bereits Wartelisten-plätze für den betreffenden Kurs vergeben, werden diese vor gegebenenfalls benannten Ersatzteilnehmern berücksichtigt.

Stand: 26. Mai 2018
➜
➜
➜
➜
➜
➜
➜
➜
 newsMalkurse_in_Konigstein_im_Taunus.html
 infokonzept.html
 kurse
➜ zurückimpressum.html
 kontaktkontakt.html
 impressumimpressum.html
 datenschutzdatenschutz.html